Spätzlemehl oder auch Weizendunst ist griffiger als normales Mehl 405, aber auch mit Dinkelmehl (bei Allergikern) funktioniert die Spätzlespresse und die Spätzle.

Bei dem 405er-Mehl kann es helfen, ein paar Löffel Grieß zu zugegeben. Dadurch wird der Teig etwas griffiger und die Spätzle bekommen ein wenig mehr Biss.

Eine Alternative ist auch Pastamehl. Dabei kommt die schöne nudelige gelbe Farbe zum Tragen.

presseein gut funktionierendes Rezept:
375 gr gemischtes Mehl – bevorzugt Spätzlesmehl
2 gehäufte EL Griess
1 gestrichener TL Salz
4 ganze Eier
100 ml lauwarmes Wasser

alles in der Küchenmaschine oder dem Brotbackautomaten kneten. Dann den Teig ca. 15 Minuten, es handelt sich übrigens um einen weichen Teig.

Diesen Teig entweder mit Spätzlesbrett, oder Spätzleshobel – oder aber Spätzlespresse drücken und in kochendes Salzwasser geben.

Die fertigen Spätzle steigen hoch. Gleich mit dem Schaumlöffel herausnehmen, und in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser geben. Wenn dann alle fertig sind, Wasser abgiessen und genießen…

Grundvoraussetzungen für die Zubereitung von Hand sind

Spätzlesbrett oder

Spätzlesschaber oder

oder Spätzlesmaschine – Spätzlespresse

Spätzlesmehl ist hier erhältlich.

Ob dieser edle Hefezopf mit Füllungen nun unbedingt typisch schwäbisch ist lasse ich mal dahin gestellt. Fakt ist: aus solche Menschen, die den trockenen Hefezopf nicht mögen “schmelzen” bei diesem Modell dahin…. gerade so, wie die Nougat- und Marzipanfüllung im Inneren…

Meinen Hefeteig bereitet immer der Brotbackautomat zu. Mehr darüber erfahrt Ihr bei meinen Brotrezepten.
Im Normalfall wird jedoch für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel gesiebt. Dann wird die Milch erwärmt, bis sie lauwarm ist. Die Hefe einbröckeln, den Zucker zugeben und alles vorsichtig verrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Diese Hefemilch dann zum Mehl gießen und mit einer Gabel vorsichtig etwas durchmengen, sodass ein breiiger Vorteig entsteht.

Mein Brotbackautomat hat automatisch Gehzeiten, Manuell sollte man/frau dann den Teig abdecken und etwa 15-20 Minuten gehen lassen.
wfzopf2wfzopf3

Anschließend die übrigen Zutaten für den Teig dazugeben und mit dem Knethaken (bei mir Brotbackautomat und automatischer Vorgang) so lange kneten, bis der Teig nicht mehr am Schüsselrand klebt. Bei Bedarf mit Milch oder Mehl nachkorrigieren.

Den Teig erneut abdecken und nochmals gut 1 Stunde gehen lassen. Der Teig kann auch in einem Vorgang zubereitet werden, sollte aber danach 1 1/2 Stunden Ruhezeit genießen dürfen.

Was bei mir „schief gegangen ist“ ist die Karamellfüllung. Die Butter mit dem Zucker aufkochen, sodass der Zucker sich auflöst und anschließend nach Belieben etwas Zimt einrühren. Schiefgegangen heisst in meinem Fall daß beim Backen das Karamell aus dem Zopf floss. Vermutlich war Butter zu viel oder Rohzucker zu wenig. Ich habe hier aus diesem Grund Alternativ-Füllungen angegeben, falls Ihr das nicht auch riskieren wollt.
wfzopf4wfzopf5

*****(Zubereitung der Alternativfüllungen:
Für die Schokoladenfüllung die Schokolade im Wasserbad einschmelzen und mit der Butter verrühren, Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Inzwischen die Eigelbe mit dem Zucker aufschlagen, die Schokoladenmischung sorgfältig unterrühren. Für Nussmasse die Eiweiß steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Die Nüsse unterheben.)*****

Danach den gut aufgegangenen Teig in drei gleiche Teile teilen und jeden Teil etwa 6 mm dick zu einem Rechteck von 15x 40 cm ausrollen.
Jede der drei Teigplatte mit einer der drei Füllungen bestreichen.

Das Rohmarzipan habe ich in kleine Stücke geschnitten, abgeflacht und auf die Teigstücke gelegt. Ebenso das Backnougat. Das Karamell auf eine Teigplatte gestrichen.

Dann die Teigplatten wie eine Biskuitrolle aufrollen und die drei Teigstränge miteinander zu einem Zopf flechten. Auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Blech legen. Nochmals etwa 30 min aufgehen lassen.

Ich habe dann Eiermilch auf den Zopf gegeben und mit Mandelblättchen bestreut.
wfzopf5b

Den Ofen auf 190°C vorheizen. Den Zopf im vorgeheizten Ofen etwa 30 min goldbraun backen. Bei mir waren es bei Umluft 160 Grad, 30 Minuten, wobei die ersten 20 Minuten der Zopf mit Silberfolie abgedeckt wurde. Erst 10 Minuten vor Ende der Backzeit habe ich die Folie entfernt (Achtung heiß, ich habe mir die Finger verbrannt)
wfzopf6wfzopf7_1

Nach dem Backen erst einige Minuten auf dem Blech ruhen lassen, dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

****Alternativglasur statt der Eiermilch: Aprikosenkonfitüre erhitzen und mit Wasser oder Rum verdünnen, den Zopf damit bepinseln. Mit Hagelzucker bestreuen. *****

Für den Teig:
500 gr Mehl
1 Würfel Hefe
250 ml Milch
50 gr Zucker
50 ml Öl
1 TL Salz

Für die Füllung:
150 gr Backnougat
200 gr Rohmarzipan

(Karamellfüllung)
50 gr Butter
50 gr Rohrzucker, Zimt

Alternativ:

Für die Füllung: (Nussfüllung)
2 Eiweiß
25 gr Zucker
50 gr Nüsse, gemahlen

Für die Füllung: (Schokoladenfüllung)
50 gr Butter
100 gr Schokolade, zartbitter
2 Eigelb
25 gr Rohrzucker

Je nach Wunsch zum Bestreichen des Zopfes:
1 EL Aprikosenkonfitüre
1 EL Wasser oder Rum
Hagelzucker zum Bestreuen

Ich selber bevorzuge Eiermilch mit Mandelblättchen